Flandrischer Rambur

Historie: stammt aus Belgien vor 1833. Vereinzelt findet man die Sorte noch in der Gegend um Vilshofen, Niederbayern. Ansonsten kaum mehr zu finden.
Ernten: Oktober
Reifezeit: November bis Januar
Frucht: sehr großer, flachrunder, trüb blutrot verwaschener Tafelapfel; viele typisch weiße Schalenpunkte; stark duftend; beerenartig gewürzt
Baum: robust, nur in Halb- und Hochstammform geeignet.

BestellnummerStammformPreis 
AH0307Halbstamm49,00 €
Stück
AO0207Hochstamm69,00 €
Stück

Login Warenkorb
0 Artikel für 0,00 €